Herausforderungen der Globalisierung

Herausforderungen der Globalisierung

Die Erde – 150 Mio. km² Land und 360 Mio. km² Wasser.

Viel Platz für Ihre Geschäfte … und für Risiken …

Herausforderungen der Globalisierung

Die Erde – 150 Mio. km² Land und 360 Mio. km² Wasser.

Viel Platz für Ihre Geschäfte … und für Risiken …

Viele unserer Mandanten haben ihre Geschäftsbeziehungen weltweit ausgebaut und sind auf allen Kontinenten der Erde aktiv. Damit ist unweigerlich eine wesentlich komplexere Risikostruktur vorhanden, die abgesichert werden muss.

 

Folgende Herausforderungen sind dabei besonders zu bewältigen:

  • Weltweit einheitlicher Standard für die Absicherung:
    Die Zentrale muss Absicherungsvorgaben an alle Standorte im Ausland herausgeben und die lokale Umsetzung zur eigenen Sicherheit nachhalten.
  • Unterschiedlichste Rechtssysteme:
    Diese müssen verstanden und berücksichtigt werden, um lokalen Besonderheiten gerecht zu werden.
  • Zusammenwirken von deutschen und ausländischen Deckungen:
    Alle Deckungen im Konzern müssen aufeinander genau abgestimmt werden, um Lücken, Überschneidungen oder doppelte Prämienberechnungen zu vermeiden.
  • Steuerfragen
    Eine Missachtung von lokalen Steuergesetzen zum Beispiel bei Schadenregulierungen oder Prämienzahlungen kann zu empfindlichen Strafen führen.
  • Informationsfluss
    Nicht nur der Informationsfluss zwischen der Zentrale und den jeweiligen Tochtergesellschaften muss aufrecht erhalten werden. Auch die Abstimmung der Töchter untereinander ist wichtig.
  • Sprache und Kulturen
    Abstimmungsprozesse in zahllosen Sprachen erfordern viel kostbare Zeit. Auch liegen in der Zusammenarbeit von unterschiedlichen Kulturen gewisse Risiken. „Zeitnah“ kann für den einen „morgen“ und für den anderen „in sechs Monaten“ bedeuten. Auch ist der Unterschied zwischen „muss“ und „sollte“ herausfordernd.
  • Auswahl geeigneter Versicherer
    Eine sichere Bewertung von lokalen Versicherern im Ausland ist ausgesprochen schwierig und ohne fundierte Erfahrung vor Ort selten möglich.
  • Auswahl der geeignetsten Versicherungsstrategie
    So vielfältig wie internationale Konzernstrukturen und Rechtsformen sind, so vielschichtig sind auch die Lösungsansätze für die Absicherung. Man muss sich entscheiden. Nimmt man z. B. besser eine Lösung „Freedom of Service“ oder ein „koordiniertes Programm“ oder gar ein „integriertes Programm“?
  • Lokale Betreuung durch Qualitätsmakler
    Genauso wie in Deutschland gibt es auch im Ausland honorige Versicherungsmakler und leider auch schwarze Schafe. Den Richtigen zu finden, der sich um IHRE Belange kümmert ist schwierig.

All diese Herausforderungen müssen sicher bewältigt werden, um Ihr Unternehmen nicht zu gefährden.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Sicherheit

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen der Absicherung und Risikominimierung

05 41 - 40 40 - 0

Ihre Ansprechpartner